• Hedy

Die Rauhnächte

Es sind 12 heilige Nächte zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag.


Diese 12 Tage/Nächte stehen symbolisch für die zwölf Monate im neuen Jahr. Sie sagen jeweils die Ereignisse im zugeordneten Monat vorher, deshalb werden sie auch oft "Losnächte" genannt.





Der Beginn der Rauhnächte ist die Nacht vom 24.12 auf den 25.12 und das Ende ist die Nacht vom 05.01 auf den 06.01.


Ich werde dich zu meinen Rauhnachts-Ritualen auf Instagram mitnehmen und zusammen mit meinem kleinen Einblick hier kannst du diese Zeit für dich ggf. sehr besonders gestalten.


In dieser besonderen Zeit schauen wir also zurück ins Jahr 2020 und blicken gleichzeitig bereits neugierig ins Jahr 2021.


Achte in dieser Zeit besonders auf deine Träume. Es heißt, dass diese Träume im jeweiligen Monat in Erfüllung gehen. Vielleicht magst du dir ein Rauhnachts-Tagebuch anlegen und dir deine Träume notieren? Irgendeine Bedeutung werden diese Träume haben, wenn sie auch am Anfang vielleicht noch banal oder nicht zuordenbar erscheinen.


Nutze diese Zeit um alten Ballast loszuwerden und frei in das neue Jahr zu starten.


Wie gelingt es dir diese Zeit zu nutzen?

Vorbereitung!

Besorge dir ein Rauhnachts-Tagebuch, in welchem du deine Träume niederschreiben kannst. Außerdem benötigst du eine feuerfeste Schale und wenn du hast Karten (wie z.b. Rauhnachtskarten oder andere Karten mit Bedeutung.


Für dich als Inspiration. Ich besitze die folgenden Karten und das ist keine bezahlte Werbung! Sie heißen Weisheitskarten der Seele - The Map. Du benötigst die Karten jedoch nicht unbedingt, es ist nur eine schöne Ergänzung.

Solltest du z.b. eine der kommenden Fragen an den Tagen nicht gut beantworten können, können dir die Karten ggf. einen Hinweis auf die Antwort geben.


Wir bereiten uns jetzt also vor! Am 21.12, es ist der Tag der Wintersonnenwende und damit die längste Nacht des Jahres. Dieser Wendepunkt leitet die Rauhnächte ein.

-Thema: Reinigung und Vision-

  • Was möchtest du im alten Jahr loslassen? Schreibe es dir auf einen Zettel. Diesen Zettel verbrennst du in deiner Feuerfesten Schale, um dies Symbolisch zu festigen.

  • Was wünscht du dir für das neue Jahr? Schreibe es dir als Mind-Map in dein Rauhnachts-Tagebuch. Also brainstorme einfach mal los ;) ohne großartig alles zu "zerdenken".

  • Bereite dir eine schöne Ecke in deinem zuhause vor, in der du all deine Utensilien bereit legst. Vielleicht nimmst du dir noch ein paar Kerzen, Decken und Kissen und machst es dir dort richtig gemütlich. Damit du dich jeden Tag auf diese besondere Ecke in deinem Zuhause und auf ein Ritual freuen kannst.

  • Bereite dein Rauhnachts-Tagebuch vor und schreibe ab dem 24.12 alle deine Träume in dieses Buch, du wirst am Ende der Rauhnächte noch einmal zurückblicken.



Heiligabend - 24.Dezember

Der Heiligabend ist ein ganz besonderer Tag, schon in meiner Kindheit und auch seit ich erwachsen bin verliert er nicht an Bedeutung. Ist das bei dir vielleicht genauso? Diesen Tag nutzen wir heute um zurückzublicken. Schreibe dir die Antworten auf die Fragen in dein magisches Rauhnachtstagebuch.

- Thema: Rückschau -

  • Was hat das alte Jahr schönes mit sich gebracht?

  • Für was bist du dankbar?

  • Was hast du gelernt?

  • Was hat sich verändert?

  • Was lässt du zurück im alten Jahr?

  • Was nimmst du mit ins neue Jahr?

Wenn du ein Karten-Set besitzt, stelle dir in Gedanken eine Frage, die dich zu diesem Thema beschäftigt und ziehe eine Karte -> Ich bin gespannt was dir die Karte damit sagen möchte. Du kannst auch einfach ohne eine Frage eine Karte ziehen und schauen was diese Karte mit dir macht.


Erste Rauhnacht - 25.Dezember

Der erste Weihnachtsfeiertag ist der erste Rauhnachtstag und steht damit für den Monat Januar. Im ersten Monat des Jahres geht es ums ankommen, es geht darum Vorbereitungen zu treffen, damit alle Vorsätze auch umgesetzt werden können. Dazu passend ist das Thema an diesem Tag auch Grundlagen und Wurzeln. Auch die Antworten auf die Fragen trägst du gern wieder in dein Rauhnachtstagebuch.

- Thema: Grundlagen und Wurzeln -

  • Welche Vorhaben hast du für das neue Jahr?

  • Was möchtest du erreichen?

Wenn du ein Karten-Set besitzt, stelle dir in Gedanken eine Frage, die dich zu diesem Thema beschäftigt und ziehe eine Karte -> Ich bin gespannt was dir die Karte damit sagen möchte. Du kannst auch einfach ohne eine Frage eine Karte ziehen und schauen was diese Karte mit dir macht.


Zweite Rauhnacht - 26.Dezember

Dieser Rauhnachtstag steht für den Monat Februar. Die kältesten Monate liegen hinter uns und der Frühling rückt näher. Ich spüre das deutlich, dadurch dass die Tage wieder länger werden.

Du bist dir bereits bewusst darüber geworden was du erreichen möchtest, jetzt wartet dein Vorhaben darauf umgesetzt zu werden. Nimm dir zur Erledigung der Aufgaben und Beantwortung der Fragen gern wieder dein Rauhnachtstagebuch zur Hand.

- Thema: Verbindung mit dem Universum -

  • Gestalte dir ein Vision Board, eine Collage mit Bildern, für dein neues Jahr

  • Was und Wer soll dich in dem neuen Jahr begleiten?

  • Welche offenen Fragen sollen sich im neuen Jahr lösen?

  • Was sind deine Ziele im Jahr 2021?

Wenn du ein Karten-Set besitzt, stelle dir in Gedanken eine Frage, die dich zu diesem Thema beschäftigt und ziehe eine Karte -> Ich bin gespannt was dir die Karte damit sagen möchte. Du kannst auch einfach ohne eine Frage eine Karte ziehen und schauen was diese Karte mit dir macht.



Dritte Rauhnacht - 27.Dezember

Der Monat März ist dieser Rauhnacht zugeordnet. Neubeginn und Aufbruch sind wichtige Themen in diesem Monat. Siehst du die Frühblüher schon blühen? Das ist ein Zechen der Natur für den Aufbruch und den Neubeginn. Es ist also Zeit sich zu öffnen. Beantworte die Fragen erst nach der Yogapraxis, damit die Antworten direkt aus deinem Herzen auf Blatt fließen können.

- Thema: Herzöffnung -

  • eine Herzöffnende Yoga-Praxis, vielleicht verbunden mit einer Herzmeditation, um deine Herzensangelegenheiten klarer definieren zu können. Ich biete am 27.Dezember eine online live Yogastunde zu diesem Thema an, melde dich dazu gern unter Veranstaltungen an.

  • Was lässt dein Herz strahlen?

  • Was machst du richtig gern?

  • Was macht dir viel Freude?

  • Was gibt dir ganz viel Energie?

Wenn du ein Karten-Set besitzt, stelle dir in Gedanken eine Frage, die dich zu diesem Thema beschäftigt und ziehe eine Karte -> Ich bin gespannt was dir die Karte damit sagen möchte. Du kannst auch einfach ohne eine Frage eine Karte ziehen und schauen was diese Karte mit dir macht.




Vierte Rauhnacht - 28.Dezember

Am vierten Rauhnachtstag sind wir bereits im April angekommen. Dieser Monat steht für den Wandel. Vor allem durch die Wetterschwankungen im April merken wir die Unbeständigkeit und den Wandel sehr stark. Dieser Wandel kann sich sehr positiv auswirken, damit Altes gehen und Neues entstehen kann. Weißt du, wann du solch einen Wandel ebenfalls sehr deutlich spürst? Richtig, in beim Wechsel des alten Jahres ins neue Jahr.

- Thema: Wandel und Neubeginn -

  • Nimm dir zwei Zettel, schreibe alles negative auf den einen Zettel. Anschließend formulierst du es positiv auf den zweiten Zettel. Den Zettel mit den negativen Dingen verbrennst du in deiner feuerfesten Schale.

  • Wie gelingt es dir altes loszulassen?

  • Welche Gewohnheiten möchtest du verändern?

Wenn du ein Karten-Set besitzt, stelle dir in Gedanken eine Frage, die dich zu diesem Thema beschäftigt und ziehe eine Karte -> Ich bin gespannt was dir die Karte damit sagen möchte. Du kannst auch einfach ohne eine Frage eine Karte ziehen und schauen was diese Karte mit dir macht.


Fünfte Rauhnacht - 29.Dezember

Dieser Rauhnachtstag steht für den Monat Mai. Im Monat Mai hat der Frühling seinen Höhepunkt erreicht und wir näheren uns langsam den Sommermonaten. In diesem Monat ist die Fülle des Lebens greifbar und es geht vor allem darum Freundschaften zu feiern und natürlich auch darum die Liebe zu sich selbst nicht außer acht zu lassen.

Spüre heute bewusst in die Beziehung zu deinen Freunden und die Beziehung zu dir selbst hinein und beantworte die Fragen ehrlich.

- Thema: Freundschaft und Selbstliebe -

  • Ein Anruf oder eine Nachricht an eine liebe Freundin bzw. einen lieben Freund, sind heute genau richtig!

  • Wer sind deine Freunde?

  • Wer tut dir gut?

  • Mit wem verbringst du gern Zeit?

  • Liebst du dich selbst, genauso wie du bist?

  • Was kannst du tun, um dir selbst öfter etwas gutes zu tun?

Wenn du ein Karten-Set besitzt, stelle dir in Gedanken eine Frage, die dich zu diesem Thema beschäftigt und ziehe eine Karte -> Ich bin gespannt was dir die Karte damit sagen möchte. Du kannst auch einfach ohne eine Frage eine Karte ziehen und schauen was diese Karte mit dir macht.




Sechste Rauhnacht - 30.Dezember

Die Mitte der Rauhnächte und auch die Mitte des Jahres, der Monat Juni. Wir befinden uns im Sommer, welcher am 21.06 mit dem längsten Tag und der kürzesten Nacht auch die Sommersonnenwende erreicht.

In diesem Monat geht es darum zu erkennen, dass wir in den Wandel der Zeit eingebettet sind. Licht und Schatten. Yin und Yang.

Solltest du zu sehr ins hadern geraten und dir die Beantwortung der Fragen nicht leicht fallen, dann nimm dir dein Karten zur Hand. Stelle dir in Gedanken die Frage und ziehe zur Antwortfindung eine Karte.

Themen: Loslassen und Balance

  • Beginne aufzuräumen und zu putzen, schaffe dir Ordnung. Denn nur mit Ordnung um dich, kannst du Ordnung in dir schaffen. (vielleicht in der Krimskrams-Schublade oder deiner Handtasche?)

  • Nimm dir einen Zettel und schreibe darauf was du nicht mit ins neue Jahr nehmen möchtest und verbrenne den Zettel anschließend in deiner feuerfesten Schale.

  • Was kannst du abgeben?

  • Was und Wem kannst du vergeben?

  • Was kannst du beenden und loslassen?

Wenn du ein Karten-Set besitzt, stelle dir in Gedanken eine Frage, die dich zu diesem Thema beschäftigt und ziehe eine Karte -> Ich bin gespannt was dir die Karte damit sagen möchte. Du kannst auch einfach ohne eine Frage eine Karte ziehen und schauen was diese Karte mit dir macht.


Siebte Rauhnacht - 31.Dezember

Am Silvestertag geht es um die Vorbereitung auf das neue Jahr, welches wir mit einem Fest begrüßen. Auch der Monat Juli steht fürs Feste feiern.

Thema: Öffne dich für Neues und höre auf deine innere Stimme

  • Gönn dir heute ein wenig me-time, ein schönes Bad oder eine lange Dusche, eine Mani- oder Pediküre oder oder oder...

  • Trage heute rote Wäsche, diese trägt dazu bei, dass dein Liebesleben im neuen Jahr großartig werden wird.

  • Was sind deine Visionen fürs neue Jahr?

  • Was wünscht du dir?

Wenn du ein Karten-Set besitzt, stelle dir in Gedanken eine Frage, die dich zu diesem Thema beschäftigt und ziehe eine Karte -> Ich bin gespannt was dir die Karte damit sagen möchte. Du kannst auch einfach ohne eine Frage eine Karte ziehen und schauen was diese Karte mit dir macht.



Achte Rauhnacht - 01.Januar

Ein glückliches und gesundes neues Jahr! Diesen Satz wirst du heute noch öfter hören, von der Familie und Freunden. Diese positiven Sätze geben ganz viel Kraft und Energie. Dafür steht auch der Monat August, mit ganz viel Freude und Fülle genießen wir diesen Sommermonat.

Thema: Verwirklichung und Neubeginn

  • Sende deinen liebsten Menschen ehrliche Wünsche für das neue Jahr.

  • Geh für mindestens 5 Minuten an die frische Luft, schließe dein Augen und atme diese Kraft und Energie des neuen Jahres ein.

Wenn du ein Karten-Set besitzt, stelle dir in Gedanken eine Frage, die dich zu diesem Thema beschäftigt und ziehe eine Karte -> Ich bin gespannt was dir die Karte damit sagen möchte. Du kannst auch einfach ohne eine Frage eine Karte ziehen und schauen was diese Karte mit dir macht.


Neunte Rauhnacht - 02.Januar

Die Magie der Weihnachtszeit und der Zeit zwischen dem alten und dem neuen Jahr droht bereits heute zu verfliegen... Wir drohen direkt in den Alltag abzurutschen. Doch HALT - Stop!

Es ist noch nicht an der Zeit direkt alle Vorsätze umzusetzen. Wir können uns noch etwas Zeit nehmen und langsam beginnen im neuen Jahr anzukommen. Halte nochmal inne und spüre in deine kreativen Ideen hinein. Beginne dich zu sortieren und zu ordnen. Das passt perfekt zum Monat September, der im Zeichen der Jungfrau steht und damit prädestiniert für Organisation und Struktur ist.

  • Thema: Ordnung und Struktur

  • Gönne dir etwas was sich richtig gut anfühlt, vielleicht kochst du dir was leckeres oder machst eine wohltuende Yogapraxis. Es ist ein neuer Ganzkörper-Yogaflow passend zum Beginn des neuen Jahres auf meinem You Tube Channel online gegangen.

  • Beschäftige dich nochmal genauer mit deinen Wünschen und Visionen und verfestige diese ggf. auf einer Zeitachse für das neue Jahr, bis wann du welche Wünsche oder Visionen umgesetzt haben möchtest. Vielleicht schreibst du dir die Zeiten auch einfach auf dein Vision Board und ergänzt es damit?

Wenn du ein Karten-Set besitzt, stelle dir in Gedanken eine Frage, die dich zu diesem Thema beschäftigt und ziehe eine Karte -> Ich bin gespannt was dir die Karte damit sagen möchte. Du kannst auch einfach ohne eine Frage eine Karte ziehen und schauen was diese Karte mit dir macht.


Zehnte Rauhnacht - 03.Januar

Der zehnte Rauhnachtstag ist dem Monat Oktober zugewiesen. Im Monat Oktober spüren wir schon langsam das Jahr zu Ende gehen, auch die Raunächte neigen sich langsam dem Ende entgegen.

Themen: Ausgleichen und Visionen verfestigen

  • Stelle dir einen Timer auf deinem Handy auf 5 Minuten - schließe deine Augen und meditiere über deine Visionen, fühle dich hinein, wie es sich anfühlt, wenn sie eingetreten und umsetzt sind. Es geht dabei nicht darum 5 Minuten nicht zu denken, im Gegenteil, denk dich in deine Wünsche hinein!

  • Schreibe deine Vision vom neuen Jahr nochmal in dein Rauhnachtstagebuch.

  • Welche Situation soll sich verändern im neuen Jahr?

Wenn du ein Karten-Set besitzt, stelle dir in Gedanken eine Frage, die dich zu diesem Thema beschäftigt und ziehe eine Karte -> Ich bin gespannt was dir die Karte damit sagen möchte. Du kannst auch einfach ohne eine Frage eine Karte ziehen und schauen was diese Karte mit dir macht.


Elfte Rauhnachtstag - 04.Januar

Heute am elften Rauhnachtstag sind wir im November, welcher fürs Loslassen steht. Nur wenn du loslässt, kann etwas neues entstehen. Auch diese Antworten auf die Fragen schreibe wieder in dein Rauhnachtstagebuch.

Thema: Loslassen und Transformation

  • Was ist der Sinn deines Lebens?

  • Warum bist du hier?

  • Was möchtest du loslassen?

  • Was ist dir wichtig für dein Leben?

Wenn du ein Karten-Set besitzt, stelle dir in Gedanken eine Frage, die dich zu diesem Thema beschäftigt und ziehe eine Karte -> Ich bin gespannt was dir die Karte damit sagen möchte. Du kannst auch einfach ohne eine Frage eine Karte ziehen und schauen was diese Karte mit dir macht.



Zwölfte Rauhnachtstag - 05. Januar

Der zwölfte Rauhnachtstag steht für den Monat Dezember. Dieser Monat steht mit der Wintersonnenwende für den Beginn und den Aufbruch. Jetzt kann es losgehen. Beginne deine Visionen und Wünsche umzusetzen. Starte genau heute kraftvoll in DEIN neues Jahr.

Themen: Aufbruch und Weisheit

  • Es ist die Schlüsselnacht! Arbeite all das auf, was in den vergangen Nächten nicht gut gelaufen ist, auch das was vielleicht an negativen Träumen dabei gewesen ist.

  • Was hast du schlechtes geträumt?

  • Was belastet dich noch?

  • Schreibe alles negative auf einen Zettel und formuliere es positiv auf einen weiteren Zettel und verbrenne den Zettel mit den negativen Formulierungen anschließend.

Wenn du ein Karten-Set besitzt, stelle dir in Gedanken eine Frage, die dich zu diesem Thema beschäftigt und ziehe eine Karte -> Ich bin gespannt was dir die Karte damit sagen möchte. Du kannst auch einfach ohne eine Frage eine Karte ziehen und schauen was diese Karte mit dir macht.


Das Ende der Rauhnächte - 06.Januar

Schau dir heute nochmal dein Rauhnachtstagebuch an.

  • Was für Träume hast du in den vergangen 12 Tagen gehabt?

  • Welche Gedanken haben dich begleitet?

  • Welche Erinnerungen musst du ggf. noch verarbeiten?

  • Was braucht ggf. noch etwas mehr Zeit?

Formuliere in kurzen Sätzen, wie du die letzten 12 Tage und Nächte empfunden hast. Teile mir diese gern mit, entweder hier in den Kommentaren oder per Mail.


Ich freue mich auf den Austausch mit Dir.

Solltest du Interesse an einem begleiteten Rauhnachts-Workshop haben, dann empfehle ich dir den Rauhnachts-Workshop von der lieben Beate Tschirch. Sie begleitet dich in den 12 Tagen bei deinem Rauhnachts-Ritual mit regelmäßigen Meditationen, Aufgaben und Impulsen.

Hier findest du den Weg zu ihrem Special!



Es ist eine Empfehlung von Herzen und keine bezahlte Werbung!



273 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen